WJD: Spiel gegen den Tabellennachbarn TSV Bützow gewonnen

In der Bezirksliga West kam es am vergangenen Samstag in Spornitz zu einem Duell der Tabellennachbarn.  Denn in der weiblichen Jugend D kam es zum Aufeinandertreffen vom SV Matzlow/ Garwitz(3.) gegen den TSV Bützow(4.).

Leonie Pingel erzielte mit Ihrem Treffer zum 1:0 das erste Tor des Tages. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich(1:1), konnten sich die Matzlowerinnen durch Leonie Pingel(2x) und Carlonie Schwanz(1x) auf 4:1 absetzen. Bis zum Stand von 5:3 konnten die Gästespielerinnen die Partie offen gestalten. Bevor Laura Malcher viermal in Folge erfolgreich war und ein vorentscheidendes 9:3 Zwischenergebnis heraus warf. Bei einem 10:5 Halbzeitstand wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Speilabschnitt war wieder die Heimmannschaft, durch Leonie Ahrendt, zuerst erfolgreich.(11:5)

Da nun die defensiven Abwehrspielweisen beider Mannschaften das Angriffspiel beider Teams bestimmten, musste sich die Torchancen manchmal lange heraus gespielt werden.

Beim 14:7 Zwischenstand wurde auf Matzlower Seiten nun viel durch gewechselt, was den Vorsprung Tor für Tor dahin schmelzen ließ.

So erzielte die torgefährlichste Bützower Spielerin 120 Sekunden vor dem Spielende den 14:11 Anschlusstreffer.

Doch in den verbleibenden Schlusssekunden war nur noch Caroline Schwanz mit einem schönen Tor aus dem Rückraum, zum 15:11 Endstand erfolgreich.

 

Durch diesen erneuten Erfolg belegenh die Mädcen vom SV Matzlow/ Garwitz nun den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga West.

Für Matzlow spielten: Angelina Brauer(im Tor) Angelina Ebert, Alissa Meißner, Laura Malcher(5 Tore), Liv Eickhorst, Greta Retemeyer, Leonie Ahrendt(1), Caroline Schwanz(3), Leonie Pingel(6), Emily Elsner, Pauline Reibstirn, Lilly-May Randow, Finja Neubecker, Emma Babik

 

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.