SV Matzlow- Garwitz dominiert Plauer SV

Am Samstag den 7.4. kam es um 15:00 Uhr zum Aufeinandertreffen der männlichen Jugend- A des SV Matzlow- Garwitz gegen den Plauer SV. Bereits vor dem Spiel stand ein Sieg der weiblichen E-Jugend und vor zwei Wochen das Spiel der Männer zu buche. Nun sollte also auch die A-Jugend nachlegen und so kam es dann auch. Es entwickelte sich ein richtiger Derby-Fight, den beide Mannschaften anzunehmen wussten. Gerade die Deckung der Matzlower ließ den Plauer Angriff verzweifeln. Lediglich in der Vorwärtsbewegung gab es anfangs Anlaufprobleme. Zur Halbzeit lag man dann auswärts verdient mit 7:9 vorne. In der zweiten Hälfte spielte Christoph Kirchner groß auf, der nach sehr langer Verletzungspause sein Debut gab, nachdem sein Bruder in Manndeckung aus dem Spiel genommen wurde. Vor allem die jungen Spieler profitierten von seiner Spielweise. Dadurch gelangen Marcus Steffen und Tobias Froese ein paar sehenswerte Treffer. In der Schlussphase setzten sich die Lewitzer dann entscheidend ab und die Plauer verlierten die Lust am Spielen. Zusammenfassend steht nun zu Saisonende ein verdienter zweiter Platz.

 

Jan Winterfeldt, Clemens Kirchner 4, Malte Eickhorst 4, Christoph Kirchner 6 5/5, Matti Völzer 2, Ben Seyer, Lennard Eickhorst 2, Marc-Maurice Borchardt, Malte Fentzahn 1, Eric Rogmann1, Markus Steffen 2, Tobias Froese 2, Gilbert Schweitzer 1

Facebooktwittergoogle_plus

F-Jugend mit zwei Siegen zum Saisonabschluss

Die männliche F-Jugend des SV Matzlow-Garwitz richtete das letzte offizielle F-Jugend Turnier der Saison aus. An diesem Turnier nahmen alle acht Mannschaften vom Bezirkshandballverband West teil.

Die MaGa Jungs mussten zweimal gegen den TSV Bützow antreten, da gegen diese Mannschaft bisher noch kein Spiel bestritten wurde. Beide Spiele konnten deutlich gegen die noch sehr jungen und unerfahrenen Bützower Jungen und Mädchen gewonnen werden. Am Ende gab es für alle Mannschaften neben einer Urkunde und kleinen Präsenten auch eine Goldmedaille für jeden Spieler. Diese übereichte der Jugendwart vom Bezirkshandballverband West an alle Kinder.

Somit haben die Matzlower Jungs eine sehr erfolgreiche Saison bestritten. Außer gegen die Mecklenburger Stiere wurden alle Spiele gewonnen. Nach einer Pause werden bis zu den Sommerferien noch drei Turniere gespielt. Dazu gehören zwei Rasenturniere in Hamburg und Lübeck, sowie die Kreisjugendsportspiele in Wismar. Bei diesen Turnieren werden die Matzlower Spieler schon in Vorbereitung auf die neue Saison in der E-Jugend antreten.

 

Es spielten:

Bastian Ernst, Elias Hinz, Tom Hahn, Joe Gatzke, Enrico Harndt, Til Walter, Paul Bölk, Julius Pinnau

Facebooktwittergoogle_plus

Matzlow bleibt auf Medaillenkurs

Die E Jugend des SV Matzlow-Garwitz konnte mit einem deutlichen Sieg gegen Parchim in der Finalrunde den dritten Platz festigen.

Nach dem Unentschieden bei der zweiten Vertretung der Mecklenburger Stiere und der Niederlage gegen den Plauer SV, holte MaGa am vergangenen Sonntag im „Derby“ gegen den Parchimer SV endlich den ersten Sieg in der Finalrunde. Damit haben sich die Jungen aus der Lewitz wieder etwas Luft verschafft auf den viertplatzierten ESV Schwerin.

Die erste Halbzeit begann etwas holprig, dann aber konnten sich die Matzlow-Garwitzer bis auf 9:2 absetzen. Dieser Vorsprung wurde weiter ausgebaut, so dass die Matzlower Jungs zur Halbzeit einen komfortablen 20:7 Vorsprung herausspielten.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte MaGa sich weiter absetzen. Über die Stände von 24:8 und 27:11 wurde am Ende ein etwas unerwartet hoher Sieg mit 31:15 eingefahren. Sehr Erfreulich ist, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Die Parchimer Jungs bleiben weiter auf dem sechsten Platz, knapp hinter der zweiten Mannschaft von den Stieren Schwerin.

Das nächste Spiel bestreiten die Matzlower Jungs nach Ostern in Plau. Die E-Jugend vom Parchimer SV muss erst wieder am 21. April bei den Stieren in Schwerin antreten.

 

Es spielten:

MaGa

Yannek Köhler (Tor), Philipp Danneberg, Robin Reibstirn, Cedric Hopf, Elias Hinz, Bjarne Jacobi, Chris Rave, Hannes Grimm, Carlo Warnke, Moritz Elsner, Tom Hahn

 

Parchim:

Fynn Schmidt, Maxim Haunschild, Hannes Geick, Max Keil, Christina Dino, Jan Luca Schmalfeldt, Charlotte Harndt, Theo Kuschke, Valentin May, Lukas Schindler,

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Facebooktwittergoogle_plus

F-Jugend von MaGa siegreich

Die männliche F-Jugend des SV Matzlow-Garwitz bestritt erfolgreich ihr F-Jugend Turnier in Wismar. Gegner an diesem Spieltag waren der SV Blau Weiss Grevesmühlen, SG Banzkow-Leezen und die TSG Wismar.

Im ersten Spiel gegen Grevesmühlen wurde es nach einer 4:1 Halbzeitführung nochmal eng. Am Ende siegten die Matzlower Jungs aber mit 5:3. Das zweite Spiel gegen Banzkow-Leezen verlief ähnlich. MaGa führte zwischenzeitlich mit 7:3 und setzte sich am Ende mit 10:7 durch. Gegen Wismar wurde es deutlich schwerer. Beide Mannschaften ließen kaum Torchancen zu oder beide Torwarte parierten die Würfe.

Wismar hatte leichte Vorteile und so stand es zur Halbzeit 0:2 für die TSG. Erst nach dem 0:3 konnte MaGa das erste Tor erzielen. Jetzt nutzten die MaGa-Jungs Ihre Torchancen und überrannten die Wismaraner regelrecht. Tor um Tor wurde aufgeholt und am Ende hieß es 6:4 für die Jungs aus Matzlow-Garwitz. 

Die Jungs freuten sich riesig über diesen tollen und überraschenden Erfolg. Hinzu kommt, dass Matzlow ohne Auswechselspieler angereist war und sich mit dieser Energieleistung selbst belohnt hat.

Am 08.04.18 findest das Abschlussturnier der F-Jugend mit allen Mannschaften in Spornitz statt. Hier muss MaGa zweimal gegen den TSV Bützow antreten.

 

Es spielten:

Bastian Ernst, Elias Hinz, Enrico Harndt, Jannik Mößner, Til Walter (Tor), Paul Bölk

 

Facebooktwittergoogle_plus

Plauer E -Jugend auch in Matzlow siegreich

Im zweiten Spiel der Finalrunde musste die E-Jugend des SV Matzlow-Garwitz eine Heimniederlage gegen den Favoriten aus Plau hinnehmen.

Die MaGa-Jungs starteten sehr konzentriert und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Erstaunlicher Weise konnte diese Führung auch einige Zeit gehalten werden. Bis zur 16. Minute blieb das Spiel offen (10:11). Jetzt ließen die Kräfte der Lewitzer etwas nach und Plau konnte sich absetzen und führte zur Halbzeit 12:16.

In der zweiten Halbzeit konnten die Plauer Jungs Ihre körperliche und spielerische Überlegenheit nutzen und setzten sich schnell mit zehn Toren ab (13:23). Danach konnten sich die Matzlower Spieler in der Abwehr besser auf das Angriffsspiel der Plauer Jungen einstellen und ließen weniger Torchancen zu. Im Angriff spielte MaGa gegen die körperlich überlegenen Plauer, ihren Möglichkeiten entsprechend, sehr gut mit und erzielten in der zweiten Hälfte neun Tore. So konnten die Matzlower den Rückstand konstant halten und verloren am Ende mit 21:30 gegen eine starke Plauer Mannschaft.

Trotz der Niederlage war eine deutliche Leistungssteigerung zum Spiel der Vorwoche erkennbar. In der Tabelle bleibt MaGa mit 7:5 Punkten Dritter, hinter Plau und den Stieren I.

Jetzt steht das Derby gegen den Parchimer SV an. Hier gilt es an die gezeigte Leistung anzuknüpfen, um den ersten Sieg in der Finalrunde einzufahren.

 

Es spielten:

MaGa

Yannek Köhler (Tor), Philipp Danneberg, Robin Reibstirn, Cedric Hopf, Elias Hinz, Bjarne Jacobi, Chris Rave, Hannes Grimm, Carlo Warnke, Nico Kalkstein

 

Plau

Laude M., Groth T., Thieme M., Witt T. , Swiatlak K., Rathsack L., Schulz W., Palasti J., Ullrich M. Schlewinski L.

 

Facebooktwittergoogle_plus

Finalrunde startet mit umkämpften Unentschieden

Die E-Jugend des SV Matzlow – Garwitz ist mit einem Unentschieden in die Finalrunde um die Bezirksmeisterschaft gestartet.

Gegen die zweite Mannschaft der Mecklenburger Stiere fanden die favorisierten Matzlower nie richtig ins Spiel.

Nach der 2:1 Führung verloren die Jungs den Faden und mussten fünf Tore in Folge zum 2:6 hinnehmen.

Matzlow kämpfte sich wieder heran und konnte sogar mit 9:8 in Führung gehen, musste dann aber wieder drei Tore in Folge hinnehmen und ging schließlich mit einem 9:11 Rückstand in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Bis zum Stand von 15:17 musste Matzlow ständig einem zwei Tore Rückstand hinterherlaufen. Jetzt erzielten die Jungs aus der Lewitz zwei Tore in Folge zum 17:17 Ausgleich. Es waren noch mehr als fünf Minuten zu spielen. Wie schon im gesamten Spiel wurden auch jetzt reihenweise Chancen vergeben. Die Stiere bekamen noch einen Siebenmeter zugesprochen, den der Matzlower Torwart aber parieren konnte.

MaGa hatte noch den letzten Angriff um ein Tor zu erzielen, kam aber nicht mehr zu einer entscheidenden Torchance. So blieb es am Ende beim Stand von 17:17.

Mit diesem Ergebnis hat MaGa einen Punkt im Kampf um die Medaillenplätze verschenkt, kann aber aufgrund des Spielverlaufes mit dem einem Punkt sehr zufrieden sein.

Jetzt gilt es sich vorzubereiten auf das Heimspiel gegen den Plauer SV, die ihrerseits als klarer Favorit in dieses Spiel gehen.

 

Es spielten:

Yannek Köhler (Tor) Tom Hahn (Tor), Philipp Danneberg, Robin Reibstirn, Cedric Hopf, Elias Hinz, Tom Hahn, Moritz Elsner, Bjarne Jacobi, Chris Rave, Hannes Grimm, Carlo Warnke, Nico Kalkstein

 

Facebooktwittergoogle_plus

F-Jugend gewinnt Weihnachtsturnier in Neukloster

Die männliche F-Jugend des SV Matzlow-Garwitz reiste zum Weihnachtsturnier des VFL Blau Weiss Neukloster. Es wurde in zwei Staffeln mit je vier Mannschaften gespielt. Die Matzlower Jungs konnten sich in den Staffelspielen deutlich durchsetzen. Grevesmühlen wurde mit 7:2 besiegt, GW Schwerin II mit 9:2 und die SG Lützow mit 13:0.

In den Platzierungsspielen trafen die MaGa-Jungs am Ende des Turniers auf den Doberaner SV, die Erster in Ihrer Staffel waren. Doberan hatte ebenfalls alle Spiele deutlich gewonnen. Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel. MaGa konnte sich öfter mit einem Tor absetzen, aber Doberan kam immer wieder zu Ausgleich. So endete dieses Spiel mit einem 7:7 unentschieden. Gleich im Anschluss mussten je drei Spieler zum 7m-Werfen antreten. MaGa konnte alle 7m Würfe verwandeln, Doberan dagegen hatte einen ungültigen Wurf und somit konnten sich die Matzlower Jungen über den Turniersieg freuen. Die Medaillen für alle acht Mannschaften überreichte an diesem Tag der Weihnachtsmann.

Ein Dank gilt dem VFL Neukloster, die dieses Turnier mit einem tollen Teilnehmerfeld super organisiert und durchgeführt haben. Mit diesem abschließenden Turniersieg haben sich die Jungs die Pause zum Jahreswechsel redlich verdient.

Die Mannschaft wünscht allen Eltern und Zuschauern ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

 

Es spielten:

Bastian Ernst, Elias Hinz, Tom Hahn, Joe Gatzke, Jannik Mößner, Til Walter, Paul Bölk, Max Werlich, Jerry Madaus

 

Facebooktwittergoogle_plus

E Jugend mit Heimsieg gegen ESV Schwerin

Die E-Jugend des SV Matzlow – Garwitz bekam es in heimischer Halle mit dem direkten Tabellennachbarn ESV Schwerin zu tun.

Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Zentimeter. Nach dem 2:2 konnte sich Maga zwar mit 7:2 absetzen, doch der ESV Schwerin blieb ständig gefährlich und nutzte jede Unaufmerksamkeit der Matzlower Jungs. Über die Stände von 11:4 und 13:5 ging es mit 16:8 Toren in die Kabine.

Die zweite Halbzeit verlief schon wie beim Hinspiel sehr ausgeglichen. MaGa hatte einige Probleme in der Abwehr dagegenzuhalten und musste so auch drei Siebenmeter gegen sich hinnehmen. Der gut aufgelegte Torwart der MaGa-Jungs konnte aber zwei der drei Würfe halten. Im Angriff agierten die Jungs aber ebenfalls stark und konnten so jedes Tor der Schweriner wieder aufholen.

Matzlow gewann das Spiel am Ende mit gleichbleibenden Abstand 24:16. Damit haben die jungen Spieler aus der Lewitz jetzt 12:2 Punkte auf dem Konto und können somit zufrieden in die Spielpause zum Jahreswechsel gehen.

Die Mannschaft wünscht allen Eltern und Zuschauern ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

 

Es spielten:

Yannek Köhler (Tor), Philipp Danneberg, Robin Reibstirn, Cedric Hopf, Elias Hinz, Tom Hahn, Moritz Elsner, Bjarne Jacobi, Chris Rave, Hannes Grimm, Carlo Warnke

 

Facebooktwittergoogle_plus

E-Jugend vor Spitzenspiel gegen Stiere

Die E-Jugend hatte vor zwei Wochen Ihr letztes Vorrundenspiel gegen Neukloster mit 21:5 gewonnen und führt die Tabelle mit 8:0 Punkten an. Am Wochenende startet die Rückrunde in der Staffel B mit dem Spiel gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin (6:2 Punkte). Trotz des Sieges im Hinspiel sind die Stiere der klare Favorit. Die MaGa Jungs wollen sich aber so gut wie möglich verkaufen und in eigener Halle eine gute Leistung zeigen. Anpfiff ist Samstag um 14 Uhr. Weitere Spiele an diesem Tag in Spornitz: WJD um 12 Uhr gegen Plau, MJB um 16 Uhr gegen Güstrow. Am Sonntag um 14 Uhr hat die WJB Teterow zu Gast.

 

Facebooktwittergoogle_plus

F-Jugend mit starker Leistung beim Heimturnier

Die männliche F-Jugend des SV Matzlow-Garwitz war dieses Mal Ausrichter von einem F-Jugend Turnier. Der Gastgeber musste an diesem Spieltag gegen den SV Blau Weiss Grevesmühlen, TSG Wittenburg und die Schweriner Stiere antreten.

Im zweiten Spiel des Tages traf Matzlow auf Wittenburg. Hier konnte ein deutlicher und ungefährdeter 13:3 Sieg erzielt werden. Auch das Spiel gegen Grevesmühlen verlief ähnlich. Dieses konnte MaGa ohne Gegentor mit 13:0 für sich entscheiden.

Im letzten Spiel trafen die beiden ungeschlagenen Mannschaften aus Schwerin und Matzlow aufeinander.

Die letzte Begegnung endete mit 4:7 für die Stiere. Dieses Mal sollte es noch knapper zugehen. Die Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Matzlow hatte in der ersten Hälfte leichte Vorteile, konnte sich aber nicht absetzen. So ging es mit 2:2 Toren in die Halbzeit.

Nach der Pause ging MaGa nochmal mit 4:3 in Führung, konnte danach aber kein Tor mehr erzielen. Jetzt hatten die Stiere leichte Vorteile und erzielten noch drei weitere Tore zum 4:6 Endstand. Das ist ein super Ergebnis für die Matzlower Jungs. Mit zwei deutlichen Siegen und einem starken Spiel gegen unseren Leistungsverein aus Schwerin kann das Trainerteam sehr stolz auf die Mannschaft sein.

Am Ende gab es dann für alle Mannschaften eine Urkunde und kleine Präsente. Alle Kinder waren mit Spaß dabei und haben sich über jedes Tor gefreut.

Es spielten:

Bastian Ernst, Elias Hinz, Tom Hahn, Joe Gatzke, Enrico Harndt, Jannik Mößner, Til Walter, Paul Bölk

 

Facebooktwittergoogle_plus