SV Matzlow- Garwitz dominiert Plauer SV

Am Samstag den 7.4. kam es um 15:00 Uhr zum Aufeinandertreffen der männlichen Jugend- A des SV Matzlow- Garwitz gegen den Plauer SV. Bereits vor dem Spiel stand ein Sieg der weiblichen E-Jugend und vor zwei Wochen das Spiel der Männer zu buche. Nun sollte also auch die A-Jugend nachlegen und so kam es dann auch. Es entwickelte sich ein richtiger Derby-Fight, den beide Mannschaften anzunehmen wussten. Gerade die Deckung der Matzlower ließ den Plauer Angriff verzweifeln. Lediglich in der Vorwärtsbewegung gab es anfangs Anlaufprobleme. Zur Halbzeit lag man dann auswärts verdient mit 7:9 vorne. In der zweiten Hälfte spielte Christoph Kirchner groß auf, der nach sehr langer Verletzungspause sein Debut gab, nachdem sein Bruder in Manndeckung aus dem Spiel genommen wurde. Vor allem die jungen Spieler profitierten von seiner Spielweise. Dadurch gelangen Marcus Steffen und Tobias Froese ein paar sehenswerte Treffer. In der Schlussphase setzten sich die Lewitzer dann entscheidend ab und die Plauer verlierten die Lust am Spielen. Zusammenfassend steht nun zu Saisonende ein verdienter zweiter Platz.

 

Jan Winterfeldt, Clemens Kirchner 4, Malte Eickhorst 4, Christoph Kirchner 6 5/5, Matti Völzer 2, Ben Seyer, Lennard Eickhorst 2, Marc-Maurice Borchardt, Malte Fentzahn 1, Eric Rogmann1, Markus Steffen 2, Tobias Froese 2, Gilbert Schweitzer 1

Facebooktwittergoogle_plus

Unsere A-Jugend musste sich im heutigen Spitzenspiel dem Tabellenführer (Güstrower HV) mit 20:29 geschlagen geben.

Bis Mitte der zweiten Halbzeit dran gewesen (unentschieden) und anschließend durch mangelnde Torausbeute den Anschluss verloren.

Hervorzuheben, insbesondere in der ersten Hälfte, ist Carl Hochmuth im Tor, der ein ums andere Mal die Angreifer verzweifeln ließ…

Schade Männer, da war mehr drinnen…

Facebooktwittergoogle_plus

Rückblick auf die vergangene Saison mit Ausblick auf 2017 / 2018

Für die Saison 2016 / 2017 meldete der SV Matzlow-Garwitz 11 Mannschaften. Davon 8 im männlichen- und 3 im weiblichen Bereich.

Dabei konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:

Die 1. Männermannschaft, in der höchsten Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns angetreten (MV-Liga), konnte mit einer stark verjüngten Mannschaft den 13. Platz erreichen.

Die 2. Männermannschaft spielte in der Bezirksliga-West und hat die Saison auf dem 6. Platz beendet.

Die „Alten Herren“ mussten sich in der Bezirksliga Senioren am Ende dem Dauerrivalen, der TSG Wismar, geschlagen geben, konnten somit Platz 2 erkämpfen und hat das vorgegebene Saisonziel umgesetzt.

Die männliche Jugend A ist in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga-Vorrunde fünfter geworden und konnte sich in der Endrunde als 6. platzieren.

Die männliche Jugend C konnte in der Bezirksliga-West alle Gegner auf die weiteren Plätze verweisen und hat sensationell den Bezirksmeistertitel errungen.

Die männliche Jugend E ist in der Bezirksliga-West angetreten und ist 3. geworden.

Unsere männliche Jugend F I, ebenfalls in der Bezirksliga-West gestartet, konnte die Liga überzeugend dominieren und den ersten Platz erreichen.

Die männliche Jugend F II hat in der Bezirksliga-West teilgenommen.

 

Die weibliche Jugend C konnte in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga den 4. Platz sichern.

Die weibliche Jugend E I, in der Bezirksliga-West angetreten, hat den 3. Platz erreicht und konnte somit an der Vorrunde der Landesmeisterschaft teilnehmen.

Die weibliche Jugend E II konnte in der Bezirksliga-West den 5.Platz erspielen.

 

In der kommenden Saison (2017/2018) startet der SV Matzlow-Garwitz mit 10 Mannschaften.

Die 1. Männermannschaft wird mit einem weiter stark verjüngtem Kader in der Verbandsliga-West antreten.

Die “Alten Herren” werden in der Bezirksliga Senioren versuchen Platz 2 aus der abgelaufenen Saison zu verbessern.

Die männlichen Jugenden A, B, E und F werden in der Bezirksliga-West um Punkte kämpfen.

Im weiblichen Bereich wird die weibliche Jugend C in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga antreten.

Die weiblichen Jugenden B, D und E starten in der Bezirksliga-West

Der ganze Verein freut sich bereits riesig auf die kommende, hoffentlich sehr erfolgreiche Saison mit vielen spannenden Spielen, unglaublichen Überraschungen und großen Emotionen.

Facebooktwittergoogle_plus