Siegreich in die Rückrunde gestartet

Zum Beginn der Rückrunden mussten die D- Mädchen vom SV Matzlow/ Garwitz beim SSV Einheit Teterow antreten. Da das Hinspiel mit 17:11 gewonnen wurde, sollte auch dieses Spiel siegreich gestaltet werden. Weiter wollte man auch die neuen Trikots von der deutschen Vermögensberatung erfolgreich einweihen.

Bereits 11 Sekunden nach dem Spielbeginn eröffnete Caroline Schwanz mit Ihrem Tor zum 0:1 das Torwerfen am heutigen Tage. Beide Mannschaften wirkten zu Anfang sehr nervös und die Teterowerinnen gingen erstmals beim Stand von 3:2 ihrerseits in Führung.

In der Folgezeit konnte sich kein Team absetzen. Das lag einerseits daran, dass die Heimmannschaft ihrer wurfstarke Spielerin immer wieder gut ein setzte. Aber auch weil die Matzlower Abwehr oftmals zu passiv agierte. Laura Malcher konnte mit Ihrem Treffer zum 7:9 nach langer Zeit mal wieder eine zwei-Tore-Führung heraus werfen. Aber auch die Teterowerinnen konnten vor dem Halbzeitpfiff nochmal ein netzen, somit wurden beim Stand von 8:9 die Seiten gewechselt.

Leonie Pingel warf das erste Tor nach Wiederanpfiff(8:10). Diese Führung gaben die Matzlowerinnen bis zum Spielende nicht mehr her und konnten somit die erste Rückrundenpartie mit 16:18 gewinnen.

 

Für Matzlow spielten:

Angelina Brauer(im Tor), Laura Malcher(4 Tore), Alissa Malcher, Emily Elsner, Pauline Reibstirn, Leonie Ahrendt(2), Liv Eickhorst, Leonie Pingel(3), Greta Retemeyer, Caroline Schwanz(7)

 

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.