Plauer E -Jugend auch in Matzlow siegreich

Im zweiten Spiel der Finalrunde musste die E-Jugend des SV Matzlow-Garwitz eine Heimniederlage gegen den Favoriten aus Plau hinnehmen.

Die MaGa-Jungs starteten sehr konzentriert und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Erstaunlicher Weise konnte diese Führung auch einige Zeit gehalten werden. Bis zur 16. Minute blieb das Spiel offen (10:11). Jetzt ließen die Kräfte der Lewitzer etwas nach und Plau konnte sich absetzen und führte zur Halbzeit 12:16.

In der zweiten Halbzeit konnten die Plauer Jungs Ihre körperliche und spielerische Überlegenheit nutzen und setzten sich schnell mit zehn Toren ab (13:23). Danach konnten sich die Matzlower Spieler in der Abwehr besser auf das Angriffsspiel der Plauer Jungen einstellen und ließen weniger Torchancen zu. Im Angriff spielte MaGa gegen die körperlich überlegenen Plauer, ihren Möglichkeiten entsprechend, sehr gut mit und erzielten in der zweiten Hälfte neun Tore. So konnten die Matzlower den Rückstand konstant halten und verloren am Ende mit 21:30 gegen eine starke Plauer Mannschaft.

Trotz der Niederlage war eine deutliche Leistungssteigerung zum Spiel der Vorwoche erkennbar. In der Tabelle bleibt MaGa mit 7:5 Punkten Dritter, hinter Plau und den Stieren I.

Jetzt steht das Derby gegen den Parchimer SV an. Hier gilt es an die gezeigte Leistung anzuknüpfen, um den ersten Sieg in der Finalrunde einzufahren.

 

Es spielten:

MaGa

Yannek Köhler (Tor), Philipp Danneberg, Robin Reibstirn, Cedric Hopf, Elias Hinz, Bjarne Jacobi, Chris Rave, Hannes Grimm, Carlo Warnke, Nico Kalkstein

 

Plau

Laude M., Groth T., Thieme M., Witt T. , Swiatlak K., Rathsack L., Schulz W., Palasti J., Ullrich M. Schlewinski L.

 

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.