Matzlower Männer wollen „Bock endlich umstoßen“

Im zweiten Heimspiel des Kalenderjahres 2017 wollen die MV- Liga- Männer des SV Matzlow/ Garwitz endlich den lang ersehnten doppelten Punktgewinn erzielen.

Das Heimspiel in der Vorwoche gegen die Stralsunder Ergänzungstruppe wurde relativ eindeutig mit 19:29 Toren verloren.

Bei nur 19 erzielten Toren ist verständlich, in den Trainingseinheiten, unter der Woche, verschiedene Angriffsvariationen ausprobiert wurden. Denn nur die Verletzung vom etatmäßigen Rückraumspieler Kay-Niclas Niehörster kann nicht der einzige Grund für die mangelnde Torausbeute sein.

Ein Punktgewinn gegen die Rostocker Youngsters(derzeit mit 7:17 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz) ist möglich, dieses hat das Hinspiel gezeigt. Das Auswärtsspiel beim diesjährigen Landesmeister wurde mit einem 29:29 Endstand beendet und der bisher einzige Punktgewinn erzielt.

Ein Manko für das Vorhaben „Punktgewinn“ könnte die Gegebenheit sein, dass die männliche Jugend A(Jugendbundesliga) und die erste Männer des Vereins(2. Bundesliga) spielfrei haben und so eventuell auch Spieler dieser Teams am Samstag, um 18.30 Uhr in Spornitz zum Einsatz kommen.

Auch das Vorspiel an diesem Tag verspricht einige Brisanz. Denn im C- Jugend- Bezirksligaspiel trifft der SV Matzlow/ Garwitz(Tabellenerster) auf den Güstrower HV(Tabellenzweiter).

Das Hinspiel gegen die Barlachstädter wurde noch mit 22:29 Toren verloren und war somit auch die einzige Saisonniederlage für die MaGa- Spieler. Da die Güstrower Jungs bis dato bereits zweimal das Spielfeld als Verlierer verlassen mussten, sind bei Ihnen bereits 4 Minuspunkte vorhanden. Die Heimspieler werden versuchen Ihren guten spielerischen Lauf weiter fortzusetzen und durch einen weiteren Sieg, die Tabellenführung auszubauen.

 

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.