Matzlower Mädchen wieder auf Kurs

Nach zuletzt durchwachsenen spielerischen Leistungen befinden sich die D- Jugendmädchen des SV Matzlow/ Garwitz nach ihrem 25:12 Heimsieg gegen den Malchower SV wieder auf Medaillenkurs.

Die Partie am vergangenen Wochenende war nur bis zur 10. Spielminute ausgeglichen(5:3). Bevor sich die Matzlower Mädchen vorentscheidend auf einen 10:4 Zwischenstand absetzen konnten. Beim Pausenstand von 11:6 für Matzlow wurden dann die Seiten gewechselt.

Erfreulich im ersten Spieldurchgang war, dass sich 6 verschiedene Spielerinnen der Heimmannschaft in die Torschützenliste warfen. Auch wenn die Gästespielerinnen bereits aus vorherigen Spielen bekannt waren, sah man auch bei ihnen eine Leistungssteigerung.

Neu eingestellt begannen die MaGa- Mädels den zweiten Spielabschnitt, doch bis zur 27. Spielminute konnte der fünf-Tore-Abstand nicht ausgebaut werden. Bevor Leonie Pingel und Carloine Schwanz durch schöne Tore aus dem Rückraum auf 18:11 erhöhten. In der Schlussphase wirkten die Matzlower Mädels frischer und bauten die Führung Tor für Tor aus. So dass auch dieses Spiel mit einem 25:12 Heimsieg endete.

Im nächsten Spiel trifft man auf den direkten Tabellennachbar(SV Grün Weiß SchwerinII). Der Sieger aus dieser Partie wird die laufende Bezirksligasaison mit einer Silbermedaille beenden.

Für Matzlow spielten: Lea Scherer(im Tor), Alissa Meißner, Laura Malcher(4 Tore), Greta Retemeyer(2), Leonie Ahrendt, Caroline Schwanz(8), Leonie Pingel(8), Emily Elsner(1), Pauline Reibstirn(1), Lilly-May Randow(4), Finja Neubecker, Lea Tesch(1), Angeline Brauer

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.