Vorbericht zum Wochenende

Am kommenden Wochenende werden in der Spornitzer Halle einige Mannschaften des SV Matzlow/ Garwitz an beiden Tagen um Tore und Punkte kämpfen. Den Auftakt machen die Spieler der männlichen D- Jugend I in der Finalrunde der Bezirksliga West mit ihrem Spiel gegen die Mecklenburger Stiere II. Auch wenn das Hinspiel in der Landeshauptstadt klar mit 32:12 verloren wurde, werden die Jungs dieses Mal versuchen die Partie möglichst lange offen zu gestalten.

Ebenfalls in der Finalrunde werden die E- Jugendspieler als Tabellenführer gegen den TSV Bützow antreten. Die guten spielerischen Leistungen der vergangenen Spiele sollen bestätigt werden, um beide Tabellenpunkte in Spornitz zu behalten.

Im letzten Jugendspiel des Tages trifft die männliche Jugend B in der Pokalrunde auf den Bad Doberaner SV. Im letzten Aufeinandertreffen beider Teams unter der Woche mussten sich die MaGa- Jungs am Ende mit einer Punkteteilung begnügen. Denn der durch Lennard Eickhorst erzielte Führungstreffer kurz vor Spielende(19:20) konnte leider nicht gehalten werden und am Ende der Ausgleichstreffer hingenommen werden.

Im letzten Heimspiel der diesjährigen Verbandsligasaison treten die Männer des SV Matzlow/ Garwitz gegen den Bad Doberaner SV II an. Nachdem zuletzt die Leistungskurve nach oben zeigte(Sieg gegen Altentreptow, knappe Niederlage gegen den Tabellenführer) werden die Männer versuchen, sich bei den hoffentlich wieder zahlreich erscheinen Fans, mit einem Heimsieg zu verabschieden. Dieses Vorhaben scheint auch im Bereich des Machbaren, wenn das Team um Trainer Rene Schlie wieder mit einem kompletten Kader antritt. Im Hinspiel hatte man nur knapp das Nachsehen(22:25). Der Verein bedanktsich mit Freibier bei den zahlreichen Zuschauern.

Am Sonntag wird um 10.00 Uhr der letzte Turnierspieltag der diesjährigen Senioren- Bezirksliga angepfiffen. Die Matzlower Spieler bestreiten ihre erste Partie an diesem Tag um 12.30 Uhr gegen den SV Crivitz. Das Spiel dürfte laut Papier eine klare Angelegenheit werden. Denn in dieser Partie trifft der Tabellenerste auf den Fünften. Aber der eigentliche Höhepunkt des Tages wird um 14.10 Uhr stattfinden. Denn es trifft der SV Matzlow/ Garwitz(1.) auf die TSG Wismar(2.). In diesem Spiel ist Spannung garantiert. Denn um allen Rechenspielen aus dem Weg zu gehen, werden die Hausherren versuchen diese Partie für sich zu entscheiden und damit gleichzeitig den letztjährigen Staffelsieg zu verteidigen. Aber auch die Wismaraner könnten die Matzlower Männer, bei einem 5-Tore-Sieg auf der Zielgrade noch einholen und ihrerseits die Saison als Tabellenprimus beenden. Aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfällen auf Matzlower Seiten wird ein möglicher doppelter Punktgewinn und der damit verbundene Staffelsieg zu einem harten Stück Arbeit.

 

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.