MaGa Jugend erfolgreich bei Schweriner Stieren

Die Mannschaften der E- und D-Jugend des SV Matzlow – Garwitz setzten sich am Wochenende erfolgreich bei den Stieren durch.

In der E-Jugend begann das Spiel sehr ausgeglichen. Nach neun Minuten konnte Matzlow sich mit zwei Toren absetzen. Diese Führung blieb bis zur Pause bestehen (8:6). Auch die zweite Hälfte blieb eng. Die Stiere kamen in der 26. Minute auf ein Tor heran (11:10). Bis zur 32. Minute blieb das Spiel offen (15:13), danach konnten sich die Matzlower endgültig absetzen und die Führung ausbauen. Es wurde nur noch ein Tor zugelassen und nach 40 Minuten hieß es 21:14 für die Mannschaft aus Matzlow-Garwitz. Damit sind die Jungs ungeschlagen auf dem ersten Platz der Staffel A und treffen in der Finalrunde auf die ersten drei Mannschaften aus Staffel B.

Danach kam die D-Jugend zum Einsatz. Die Jungs waren hoch motiviert und wollten endlich mal wieder gegen den „alten“ Rivalen gewinnen. So begannen sie auch und führten schnell mit 4:1. Diese Führung konnte bis zur Pause sogar noch auf sechs Tore ausgebaut werden (16:10). In Hälfte zwei war das Spiel dann deutlich ausgeglichener. Bis zur 28. Minute hielt der Sechs-Tore-Vorsprung (21:15) noch, danach schmolz der Vorsprung langsam. Durch einen 4:0 Lauf der Stiere in nur zwei Minuten stand es in der 36. Minute plötzlich nur noch 23:22 für Matzlow. Zwei Minuten vor Schluß kam es sogar zum 24:24 Ausgleich. Jetzt ging das Spiel nochmal hin und her bis Matzlow 30 Sekunden vor Schluß die 25:24 Führung warf. Die letzten Sekunden waren nochmal heiß umkämpft, aber Matzlow behielt die Oberhand und siegte verdient mit 25:24. Damit belegen sie in Staffel A den dritten Platz hinter Empor Rostock und den punktgleichen Stieren.

Am kommenden Wochenende beginnt bereits die Finalrunde gegen den HC Empor Rostock II aus Staffel B. Weitere Gegner sind Bad Doberan und Matzlow-Garwitz II.

MJD : Yannek Köhler (Tor), Philipp Danneberg, Moritz Elsner, Robin Reibstirn, Bjarne Jacobi, Elias Hinz, Chris Rave, Cedric Hopf, Tom Hahn, Hannes Grimm

MJE : Til Walter (Tor), Elias Hinz, Tom Hahn, Paul Bölk, Enrico Harndt, Julius Pinnau, Jannik Mößner, Matti Goldberg

Facebooktwitter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.