Erster Heimsieg der Männer gegen Hagenower SV

Voller Vorfreude und Emotionen auf das erste Heimspiel starten die Männer vom SV Matzlow- Garwitz gegen den Hagenower SV. Von Anfang an stand die Abwehr sicher und es wurde auf temporeichen Handball gesetzt, sodass die Fehler des Gegners mit einfachen Toren bestraft wurden. Vor allem Spielmacher Sören Schmidt lieferte ein gutes Spiel ab, da er sich immer wieder gnadenlos in die gegnerische Abwehr hineinschmiss und dadurch einige 7- Meter herausholte. (15:11)

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann noch souveräner für die Hausherren und auch Torwart Tobias Kipcke ließ das ein oder andere Mal die Gegenspieler vorm Tor verzweifeln. Schnell machte sich nun Frust bei den Hagenowern breit und es wurden vermehrt härtere Aktionen gegen die Lewitzer Männer gesetzt. Davon ließen sich die Hausherren aber nicht beeindrucken und konnten durch einen guten Lauf eine 12 Tore Führung erspielen. (28:16) Gegen Ende der Partie schraubten die Gastgeber dann noch einen Gang zurück und schlossen das Spiel mit 32:22 erfolgreich ab.

Dies macht nun Hoffnung auf das nächste Spiel, da es dann Woche um 17:30 nach Plau geht und dort die ersten Auswärtspunkte mit nach Hause gebracht werden sollen.

 

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.