D Jugend erkämpft Sieg in Hagenow

Die D-Jugend vom SV Matzlow – Garwitz erringt einen knappen Sieg in buchstäblich letzter Sekunde gegen starke Hagenower.

Hagenow hatte durch den deutlichen Sieg gegen Wittenburg am letzten Wochenende schon auf sich aufmerksam gemacht und belegte punktgleich mit Wittenburg den dritten Platz.

Beide Mannschaften agierten von Anfang an auf Augenhöhe. Matzlow hatte große Probleme gegen die körperlich starken Hagenower und konnte sich selten freispielen. Jedes Tor war hart erkämpft und so ging es mit 7:7 Toren in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte sollte ebenso spannend verlaufen. Matzlow setzte sich zwar mit 8:10 ab, verlor dann aber kurzzeitig den Spielfaden und lag plötzlich mit 12:10 hinten. Fünf Minuten vor Ende war beim Stand von 14:14 noch alles offen. Jetzt begann die entscheidende Phase, in der 38. Minute erzielte Matzlow per Siebenmeter den 15:15 Ausgleich. Danach sollte nur noch ein einziges Tor fallen, und dieses erzielten die Matzlower Jungs 15 Sekunden vor Ende. Jetzt hieß es schnell zurück in die eigene Hälfte und die Führung festhalten. Hagenow stürmte nach vorne und kam noch zu einer Chance aus dem Rückraum. Diese konnte der Matzlower Torwart aber hervorragend parieren.

Die letzten fünf Sekunden liefen noch herunter und mit der Schlußsirene ließen die Jungs aus der Lewitz ihrem Jubel freien Lauf.

Damit bleibt der SV Matzlow-Garwitz in der D-Jugend weiterhin ungeschlagen und führt die Staffel A mit 12:0 Punkten vor den Stieren und Wittenburg an.

Am kommenden Wochenende findet das Nachholspiel gegen Neukloster in der Heimischen Halle statt.

 

MJD :

Yannek Köhler (Tor), Philipp Danneberg, Moritz Elsner, Bjarne Jacobi, Chris Rave, Cedric Hopf, Tom Hahn,

Nico Kalkstein, Robin Reibstirn, Elias Hinz, Hannes Grimm, Carlo Warnke

 

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.