unnötige Niederlage in Schwerin kassiert

Durch die 18:13 Niederlage in Schwerin bei der zweiten Vertretung der Grün Weiß Mädchen, entscheidet sich der endgültige Medaillenplatz für die D- Jugend Mädchen des SV Matzlow/ Garwitz erst am letzten Spieltag.

Auch mit einem fast kompletten Kader war für die Matzlower Mädchen an diesem Tage bei den Landeshauptstädterinnen nichts zu holen.

Mit ihrem Treffer zum 1:1 konnte Laura Malcher den einzigen letztmaligen Gleichstand in dieser Partie erzielen. Bevor sich die Schweriner Mädchen vorentscheidend auf 6:1 absetzten.

Erst in der 8. Spielminute gelang Leonie Pingel der zweite Matzlower Treffer des Tages.

Beim Stand von 12:7 für Schwerin wurden die Seiten gewechselt.

Die Matzlower begannen den zweiten Durchgang sehr motiviert. Denn durch die Tore von Leonie Pingel wurde der 12:9 Anschluss geworfen.

Doch nun fanden auch die Schwerinnerinnen wieder zu ihrem Spielfluss und begannen ihrerseits mit dem Tore werfen.

Das letzte Auswärtsspiel der Saison endete mit einer 13:18 Auswärtsniederlage.

Ob die diesjährige Bezirksligasaison mit dem silbernen Medaillenrang beendet wird, entscheidet sich nun doch erst am letzten Spieltag mit dem Spiel gegen die dritte Schweriner Vertretung.

Für Matzlow spielten: Lea Scherer(im Tor), Angelina Brauer(im Tor), Alissa Meißner, Laura Malcher(3 Tore), Greta Retemeyer, Leonie Ahrendt, Caroline Schwanz, Leonie Pingel(8), Emily Elsner, Pauline Reibstirn(1), Lilly-May Randow(1), Finja Neubecker, Lea Tesch

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.