SV Matzlow-Garwitz siegt im Heimspiel

Wieder einmal hieß es Derbysamstag in Spornitz, denn in der Verbandsliga West kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Vereine SV Matzlow-Garwitz und der SG HB Schwerin-Leezen.

Von Beginn an lieferten sich beide Teams einen guten Schlagabtausch. In der Spielvorbereitung legte man besonderen Wert auf eine aggressive und kompakte Abwehr. Und genau an dieser guten Spielvorbereitung bissen sich die Gäste die Zähne aus. So gelang es den Leezenern kaum Zweikämpfe für sich zu entscheiden. Doch auch die Hausherren taten sich anfangs schwer im Spielaufbau. Häufig schlichen sich kleine technische Fehler ein.

Erst nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte konnte man sich erstmalig mit einem fünf Tore Vorsprung absetzten (19:14). Das Zusammenspiel auf der rechten Seite zwischen Eric Rogmann und Jan Philip Kautz harmonierte in dieser Phase hervorragend. Doch nachdem man nun ein paar Wechsel auf Seiten der Matzlower vollzogen hatte, kämpften sich die Gäste wieder heran und versuchten den psychologisch wichtigen Vorteil für sich zu nutzen. 7-Minuten vor Schluss stand es nun 23:22. Doch am Ende fehlten Ihnen die Kräfte, sodass Sören Schmidt in der 59. Minute für die Vorentscheidung sorgte (26:23). Besonders der Torhüter Martin Appel konnte sich in den letzten Minuten auszeichnen und verhalf der Mannschaft zum Sieg. Schlussendlich hätten die Matzlower das Spiel schon früher entscheiden müssen, verloren dann allerdings wieder den roten Faden und ließen die Gäste herankommen. Doch durch die Vorentscheidung schafften es die Leezener nicht mehr das Spiel zu drehen. (26:25)

Clemens Kirchner

Facebooktwitter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.