Matzlower Männer verlieren in Bad Doberan

Nachdem man auch am vergangenen Samstag das Spiel in Grimmen verloren hatte, wollte man nun die ersten Punkte der Rückrunde in Bad Doberan sammeln. Den besseren Start erwischten dabei die Gäste aus der Lewitz. Vor allem Jan Philip Kautz, der 11 Treffer beisteuern konnte, und Tobias Kipke (im Tor), der vier 7- Meter parierte, hatten großen Anteil daran, dass man in der ersten Halbzeit mit vier Toren in Führung gehen konnte 7:11. Die Abwehr ließ in dieser Phase wenig Gegentore zu und es konnte schnell in das Konterspiel umgeschaltet werden.

In der zweiten Halbzeit steigerten sich dann aber die Hausherren aus Bad Doberan. Sie nutzen die nun entstandenen Lücken der Matzlower Abwehr und hatten nun in einigen Situationen das Glück auf ihrer Seite, wodurch das Spiel kippte. Zur Mitte der zweiten Halbzeit ließ man leider einige klare Chancen liegen, um sich wieder entscheidend heranzukämpfen und so kamen die erfahreneren Hausherren in die Pole- Position. Die Schlussphase verlief sehr hektisch und war von einigen 2 Minuten Strafen auf Seiten der Matzlower geprägt. Diesen Vorteil nutzte die Heimmannschaft entscheidend aus und gewann mit 25:22.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die junge Truppe eine klare Steigerung zur Hinrunde zeigt und nun am kommenden Samstag das Heimspiel gegen Alten Treptow um 18:30 in Spornitz gewinnen will.

Clemens Kirchner

Facebooktwittergoogle_plus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.