Auswärtssieg im Spitzenspiel

Verbandsliga West TSV Bützow – SV Matzlow Garwitz 23:24 (12:15)

Nachdem vor Weihnachten die Hinrunde mit dem zufriedenstellenden 2. Platz abgeschlossen wurde, stand am Wochenende gleich zum Auftakt der Rückrunde das entscheidende und richtungsweisende Spitzenspiel gegen den TSV Bützow auf dem Spielplan. Das nahm die junge Truppe aus Matzlow zum Anlass nach längerer Zeit wieder eine gemeinsame Bustour nach Bützow zu organisieren, um dem Spiel seinen gerechten Rahmen zu verleihen. Mit den ca. 70 mitgereisten Auswärtsfans im Rücken verlief die Anfangsphase des Spiels sehr konzentriert. Beide Abwehrreihen agierten mit erwarteter Härte und Aggressivität, doch den besseren Start erwischten die Gäste vom Lewitzrand (2:4). Die Führung sollte bis zum Schlusspfiff nicht mehr wechseln. Angeleitet von Moritz Hochmuth, der wie im Hinspiel eine sehr starke Leistung zeigte, gelang es immer wieder den körperlich, eindeutig überlegenen Bützower Abwehrriegel zu knacken (9:13). Profitiert wurde auch vom häufigen Überzahlspiel. Schon in der ersten Hälfte kassierten die Gastgeber 2 rote Karten und mehrere Zeitstrafen durch überhartes Einsteigen. Davon ließ sich die junge Truppe nicht einschüchtern und ging mit einer 3 Tore Führung in die Kabine (12:15).

Zur zweiten Halbzeit brachte Trainer Rene Schlie wieder die Anfangsformation auf das Spielfeld. Besonders die Abwehrformation mit Florian Voltin und Sebastian Wache auf den beiden Halbpositionen funktionierte sehr gut. Die Führung wurde sogar noch ausgebaut (13:18) und zwang die Gastgeber dazu ihre Abwehrreihe neu umzustellen. Jan Philipp Kautz und Moritz Hochmuth wurden mit einer Manndeckung aus dem Spiel genommen, was anfangs etwas verunsicherte, sodass die Mannschaft aus Bützow plötzlich nur noch ein Tor vom Ausgleich entfernt war (17:18). Genau ab dieser Phase entwickelte sich Tobias Kippke mit seinen zahlreichenden Paraden zum Spielentscheidenden Faktor für die Gäste. 10 Minuten vor Schluss stand es 20:23 für die Männer aus Matzlow. Die Heimmannschaft agierte ab diesem Zeitpunkt mit einer Manndeckung über das gesamte Spielfeld und zwangen die Gäste zu unnötigen und leichtsinnigen Fehlern, weshalb es zwei Minuten vor Schluss nur noch 23:24 stand und das Spiel zu kippen drohte. In der hochdramatischen Schlussphase kassierten die Matzlow dann noch eine Zeitstrafe und Bützow bekam in der letzten Minute einen 7-Meter zugesprochen und hatte nun erstmalig die Chance zum Ausgleich. Die Anspannung war in der vollen Halle bei jedem anwesenden spürbar. Tobias Kippke hielt mit einer starken Parade den Strafwurf und die Gäste ließen sich die Führung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand nehmen. Nach dem Abpfiff wurde anschließend der Auswärtssieg mit den Fans und Spitzenreiter-Sprechchören gemeinsam gefeiert. Mit dem Sieg stehen die Matzlower nun wieder ganz oben in der Verbandsligatabelle und haben es in den nächsten Spielen selber in der Hand diesen Tabellenplatz weiter zu behaupten.

SV Matzlow Garwitz: Tobias Kippke (Tor), Heiko Gores (Tor), Jan Philipp Kautz (7), Clemens Kirchner (2), Rene Schlie, Carl-Robert Hochmuth (1), Malte Eickhorst, Sören Schmidt, Christoph Kirchner, Florian Voltin (2), Carsten Fitz (1), Moritz Hochmuth (8/3), Tobias Froese, Sebastian Wache (3)

Facebooktwitter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.