1.Punktspiel der Frauenmannschaft vom SV Matzlow-Garwitz

Am vergangenen Samstag fand das mit Spannung erwartete erste Punktspiel der neuformierten Frauenmannschaft des SV Matzlow-Garwitz gegen die TSG Wittenburg statt.

In den ersten Minuten, war die Nervosität aber auch die Entschlossenheit vor heimischem Publikum zu glänzen deutlich zuspüren und so gingen die MaGa-Mädels auch mit 1:0 in Führung. Für die Schrecksekunde der ersten Hälfte sorgte aber eine Spielerin von der TSG Wittenburg, die sich ohne Fremdeinwirkung schwer am rechten Fuß verletzte. Auch von dieser Stelle gute Besserung. Der weitere Verlauf der 1. Halbzeit war geprägt von einer guten Abwehrleistung, aber auch von Schwierigkeiten im Angriff. Hier wurde deutlich, dass die gemeinsame Spielpraxis fehlte. Die Torerfolge kamen häufig durch Einzelaktionen. Mit einer 7:6 Führung ging es in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten sich die Damen voll und ganz auf ihre Torfrau verlassen, die zwei 7-Meter in folge hielt. Ab der 43 Minute war dann aber leider deutlich zu spüren, dass die Kondition noch ausbaufähig ist und die Wechselmöglichkeiten auf Grund von Langzeitverletzungen fehlten.Es kam zu einfachen Fehlern, übereilten Torabschlüssen, unnötigen 2-Minuten Zeitstrafen und auch die Portion Glück war nicht vorhanden. Das ließ die Damen der TSG zu einfachen Torerfolgen kommen und so siegten die Gäste am Ende mit 17:11.

Dieses Spiel gibt den Trainern und Spielerinnen viele Anhaltspunkte für die kommenden Trainingseinheiten. Bereits am nächsten Sonntag geht es zu Auswärtsspielnach Plau.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Zuschauer und Unterstützer die es möglich gemacht haben, dass der SV Matzlow-Garwitz jetzt auch eine Frauenmannschaft hat.

geschrieben von T.Ernst

Facebooktwitter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.