!!! Ma-Ga Sportlerball am 10.02.2018 !!!

Der SV Matzlow-Garwitz ist dabei in 2018 den nächsten Sportlerball zu organisieren.

Er wird am 10.02.2018 ab 19:00 Uhr in unserer dann umgebauten und prächtig geschmückten Heimspielstätte, in der Spornitzer Sporthalle stattfinden.

Nach dem Abendessen wird die Band 3-Satz-de-Luxe ordentlich einheizen und für gute Stimmung sorgen.

Karten gibt es bei allen Mannschaftsverantwortlichen der Ma-Ga-Mannschaften oder Verantwortlichen des Vereins…

Haltet euch ran… Es gibt ein begrenztes Kartenkontinggent…

 

Facebooktwittergoogle_plus

SV Matzlow-Garwitz setzt auf „Frühe Bindung hält am besten“

Seit Oktober 2017 finden nun auch endlich die ganz kleinen Handballer im Verein des SV Matzlow-Garwitz einen Platz. Viele Söhne, Töchter und Geschwisterkinder der Vereinsmitglieder äußerten immer wieder den Wunsch auch selber Handball zu spielen und nicht immer nur auf der Tribüne zu sitzen. Es haben sich daraufhin zwei langjährige Vereinsmitglieder bereit erklärt eine neue Mini-Gruppe zu gründen und die Kleinen für alles rund um den Ball zu begeistern. Heiko Meißner (Trainer der Mädchen E-Jugend) und Christoph Ostermann (Spieler der Senioren) begeistern die Kinder mit abwechslungsreichen Spielen.

Im Vordergrund stehen die koordinative Förderung und der Spaß an der Bewegung. So sollen die Kleinen Schritt für Schritt an den Handball-Sport herangeführt werden.

Aber auch Teamgeist und der tolerante, respektvolle Umgang ist eine Grundvoraussetzung, denn nur so kann eine Mannschaft zusammenwachsen und erfolgreich arbeiten.

Derzeit wird in zwei altersgerechten Gruppen trainiert. Sobald die ersten Grundlagen der 5 und 6-Jährigen gefestigt sind, wird das erste Mini-Handball Turnier nicht lange auf sich warten lassen und es könnte im ersten eigenen blau-gelben Trikot im Vereinsbus auf Tour gehen….

Mittlerweile hat der SV Matzlow-Garwitz über 130 aktive Vereinsmitglieder zwischen 3 und 65 Jahren. Viele der Mitglieder sind seit über 30 Jahren mit Leidenschaft dabei und unterstützen den SV MaGa mit viel Engagement. Das spricht auch für den großen Zuspruch bei der jungen Mini-Gruppe.

 

Facebooktwittergoogle_plus

Rückblick auf die vergangene Saison mit Ausblick auf 2017 / 2018

Für die Saison 2016 / 2017 meldete der SV Matzlow-Garwitz 11 Mannschaften. Davon 8 im männlichen- und 3 im weiblichen Bereich.

Dabei konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:

Die 1. Männermannschaft, in der höchsten Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns angetreten (MV-Liga), konnte mit einer stark verjüngten Mannschaft den 13. Platz erreichen.

Die 2. Männermannschaft spielte in der Bezirksliga-West und hat die Saison auf dem 6. Platz beendet.

Die „Alten Herren“ mussten sich in der Bezirksliga Senioren am Ende dem Dauerrivalen, der TSG Wismar, geschlagen geben, konnten somit Platz 2 erkämpfen und hat das vorgegebene Saisonziel umgesetzt.

Die männliche Jugend A ist in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga-Vorrunde fünfter geworden und konnte sich in der Endrunde als 6. platzieren.

Die männliche Jugend C konnte in der Bezirksliga-West alle Gegner auf die weiteren Plätze verweisen und hat sensationell den Bezirksmeistertitel errungen.

Die männliche Jugend E ist in der Bezirksliga-West angetreten und ist 3. geworden.

Unsere männliche Jugend F I, ebenfalls in der Bezirksliga-West gestartet, konnte die Liga überzeugend dominieren und den ersten Platz erreichen.

Die männliche Jugend F II hat in der Bezirksliga-West teilgenommen.

 

Die weibliche Jugend C konnte in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga den 4. Platz sichern.

Die weibliche Jugend E I, in der Bezirksliga-West angetreten, hat den 3. Platz erreicht und konnte somit an der Vorrunde der Landesmeisterschaft teilnehmen.

Die weibliche Jugend E II konnte in der Bezirksliga-West den 5.Platz erspielen.

 

In der kommenden Saison (2017/2018) startet der SV Matzlow-Garwitz mit 10 Mannschaften.

Die 1. Männermannschaft wird mit einem weiter stark verjüngtem Kader in der Verbandsliga-West antreten.

Die “Alten Herren” werden in der Bezirksliga Senioren versuchen Platz 2 aus der abgelaufenen Saison zu verbessern.

Die männlichen Jugenden A, B, E und F werden in der Bezirksliga-West um Punkte kämpfen.

Im weiblichen Bereich wird die weibliche Jugend C in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga antreten.

Die weiblichen Jugenden B, D und E starten in der Bezirksliga-West

Der ganze Verein freut sich bereits riesig auf die kommende, hoffentlich sehr erfolgreiche Saison mit vielen spannenden Spielen, unglaublichen Überraschungen und großen Emotionen.

Facebooktwittergoogle_plus

MV- Liga- Kellerduell in Spornitz

Am kommenden Samstag ist wieder Handballzeit in der Spornitzer Sporthalle. Da fünf Mannschaften vom SV Matzlow/ Garwitz auf dem heimischen Parket ihre Punktspiele bestreiten werden. Ist ab 10.00 Uhr wieder Spannung angesagt.

Das Hauptspiel des Tages bestreiten um 18.30 Uhr die 1. Männer des Vereins(11. Platz) im MV- Liga- Kellerduell gegen die Reservetruppe der Mecklenburger Stiere(13.).

Mit den Landeshauptstädtern, um Trainer Andreas Westram, wird sich eine sehr junge, spielerisch starke Truppe einstellen, die den Anschlusskader für ihre erste Vertretung in der Dritten Bundesliga bilden. Da die Matzlower Männer unter der Woche beim Spitzenreiter der SG Greifswald/ Loitz deutlich mit 39:22 Toren unter die Räder kamen, will man nun endlich, im heutigen Abendspiel, die lang ersehnten zwei Tabellenpunkte erringen. Natürlich werden die MaGa- Männer versuchen, mit ihren spielerischen und kämpferischen Mitteln schnell in die Partie zu finden um von Beginn an die nötigen Tore zu erzielen, damit es nicht wieder eine Zitterpartie wird, wie im letzten Heimspiel gegen den SV Warnemünde, in der man am Ende mit leeren Händen da stand(28:29). Aufgrund der Brisanz der Partie lautet die Marschroute von Trainer Andreas Sarakewitz: „Gegen die Schweriner Stiere müssen zwei Tabellenpunkte her, damit die Luft im Abstiegskampf nicht schon zum jetzigen Zeitpunkt sehr dünn wird!“

Den Anfang an diesem Tag bestreiten die Spielerinnen der zweiten weiblichen E-Jugendmannschaft mit ihrem Punktspiel in der Bezirksliga West gegen den SV Grün Weiß Schwerin II. Bei den Mädchen kann gesehen werden wie die mehrwöchige spielfreie Zeit genutzt wurde.

Um 12.00 Uhr kommt es zu einem Lokalderby auf junger Ebene. Denn in der Bezirksklasse der männlichen Jugend E treffen die Jungen vom SV Matzlow-Garwitz auf den Parchimer SV. Die Kreisstädter befinden sich nach sechs gespielten Partien mit 10:2 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz, dicht gefolgt von den Matzlower Jungs, die sich mit 8:4 Punkten auf dem dritten Tabellenrang befinden. Somit kann sich hier auf eine spannungsgeladene Partie gefreut werden.

In der 14.00 Uhr- Partie treffen die C- Jugendlichen des Vereins auf die Schweriner Jungstiere. Auch in dieser Begegnung ist viel Spannung geboten. Denn die Heimjungs befinden sich nach einer Auftaktniederlage gegen den Güstrower HV, nach sechs siegreichen Partien in Serie auf dem zweiten Tabellenrang. Dichtgefolgt von den Landeshauptstädtern, die in der bisherigen Spielzeit mit 8:4 Punkten erst zweimal das Nachsehen hatten.

Das Vorspiel vor den Männern um 16.00 Uhr bestreiten die A- Jugendlichen mit Ihrem Spiel gegen den Schwaaner SV. Da sich beide Mannschaften bereits über viele Jahre hinweg kennen und beide Mannschaften in dieser Spielzeit erst zwei Punkte auf der Habenseite verbuchten, heißt für die beiden Teams die Zielstellung „doppelter Punktgewinn“. Also kann sich schon in dieser Begegnung auf eine spielerische sehenswerte und kämpferische Punktspielpartie eingestellt werden.

Da bei allen Spielen des heutigen Samstages Spannung geboten ist, sind Zuschauer gerne gesehen.

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

Am kommenden Samstag Vier-Punkt-Spiel in Spornitz

Nach dem ersten doppelten Punktgewinn in der MV- Liga(29:25 gegen Demmin) am vergangenen Wochenende möchten die Männer des SV Matzlow-Garwitz diesen nun vergolden. Denn im nächsten Heimspiel gegen den SV Warnemünde am Samstag den 05.11.2016 soll ein weiterer Heimsieg nachgelegt werden. Beide Mannschaften kennen sich schon über viele Jahre hinweg und lieferten sich immer spannende Duelle, bei denen oftmals die Tagesform entschied. So wird es sicherlich auch bei diesem Heimspiel werden. Die Randrostocker konnten ihr letztes Ligaspiel unerwartet hoch bei der TSG Wismar mit 30:23 Toren, für sich entscheiden.

Das Team um Trainer Andreas Sarakewitz wird versuchen, durch Spielwitz, einer Torgefährlichkeit von allen Positionen und einer kompakten Abwehrleistung, beide Punkte in Spornitz zu behalten.

Dieses ist auch dringend notwendig, um sich etwas Luft im Tabellenkeller zu verschaffen, da die Matzlower Männer bisher erst drei Pluspunkte verbuchen konnten. Da aber auch die Warnemünder bis dato erst vier Zähler auf der Habenseite haben, kommt es zu einem sogenanntem „vier- Punkte-Spiel“.

Der Anpfiff zu dieser spannenden Handballpartie ist wie gewohnt, um 18.30 Uhr in der Spornitzer Halle.

Den Anfang an diesem Handballnachmittag macht die männliche Jugend C um 14.00 Uhr mit Ihrem Spiel gegen den TSV Wittenburg. Die Matzlower Jungs möchten ihren Platz in der Führungsgruppe der Bezirksliga verteidigen. Denn bei nur zwei Minuspunkten befindet sich das Team derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Wenn die Spieler wieder schnell zu Ihrem Spiel finden, sollte das Vorhaben gegen den Tabellenzehnten nicht gefährdet sein.

Im 16.00 Uhr- Spiel trifft die männliche Jugend A ebenfalls auf den SV Warnemünde. Da man das letzte Punktspiel trotz einer spielerisch sehr guten Leistung gegen die SG Grimmen/Loitz verloren geben musste (20:25), wollen die Matzlower Junioren am heutigen Tage endlich den Bock umstoßen, um am Ende nicht wieder mit leeren Händen da zustehen. Zwei weitere Tabellenpunkte wären auch dringend notwendig, um das gesteckte Saisonziel „Erreichen der Meisterrunde (1.- 3. Vorrundenplatz)“ zu verwirklichen.

Auch am Sonntag ist Handball in der Spornitzer Halle zu sehen.

Um 12.00 Uhr trifft die weibliche Jugend E I in der Bezirksliga auf den TSV Bützow. Da in dieser Partie zwei unbekannte Mannschaften aufeinander treffen, kann man gespannt sein, welches Team als erstes zu seiner spielerischen Normalform findet.

Nach einer mehrwöchigen Spielpause greifen die Mädchen der weiblichen Jugend C auch wieder in das Punktspielgeschehen der MV- Oberliga ein. Gegner in Ihrem Punktspiel um 14.00 Uhr sind die Spielerinnen der SV Fortuna Neubrandenburg II. Da auch diese Mannschaft bisher 2:2 Tabellenpunkte erreicht hat, ist auch in dieser Partie Spannung geboten. Ihre „Feuerprobe“ haben die MaGa-Mädels mit Bravour bestanden. Denn im WeKo-Cup 2016 unter der Woche wurden in allen drei Turnierspielen ansprechende spielerische Leistungen gezeigt.

Die männliche Jugend F bestreitet am Sonntagvormittag in der Weststadtsporthalle ein weiteres Miniturnier, da der diesmalige Ausrichter der Parchimer SV ist.

Auch die männliche Jugend E muss auswärts beim ESV Hagenow antreten.

Sebastian Brandt

Facebooktwittergoogle_plus

SV Matzlow-Garwitz startet mit elf Mannschaften in die neue Handballsaison

SV Matzlow-Garwitz startet mit elf Mannschaften in die neue Handballsaison

Nach intensiver Vorbereitung und schweißtreibenden Trainingseinheiten startet am kommenden Wochenende für die Mannschaften des SV Matzlow-Garwitz der Spielbetrieb der Handballsaison 2016/17.

Seit Gründung des Vereins, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Vereinsjubiläum feiert, hat sich viel getan. Voller Stolz kann heute auf ein Mannschaftsaufgebot, sowohl im weiblichen, als auch im männlichen Bereich, von den Minis (Jg.2010) bis zu den Männermannschaften geschaut werden.

Daran haben Trainer und Betreuer mit ungeheurem Enthusiasmus und Leidenschaft gearbeitet, und natürlich den Kindern und Jugendlichen mit viel Begeisterung und Spaß das Einmaleins des Handballs vermittelt. Da vorgenannte Attribute zur Bewältigung der vielen Aufgaben leider nicht immer ausreichend sind, sondern auch eine Menge anderer Aufwendungen dafür aufgebracht werden müssen, stehen dankenswerterweise Kooperationspartner und Förderer zur Seite. So wird die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der AOK Nordost auch in der kommenden Spielzeit fortgeführt und damit der Nachwuchsbereich unterstützt.

Im weiblichen Bereich geht der SV Matzlow-Garwitz mit drei  Teams in die Spielzeit.

Davon in der Altersgruppe E-Jugend(Jahrgang 2006 und jünger) mit zwei Mannschaften. Die E2 startet als jüngerer Jahrgang(2007/2008), zum ersten Mal in eine reguläre Punktspielsaison der Bezirksliga. Die Mannschaft ist bestrebt sich weiterzuentwickeln und nicht Letzter in der Tabelle zu werden. Die Mädels trainieren unter der Anleitung von Heiko Meißner zwei Mal wöchentlich(Di. und Fr./ 15:00 Uhr) in Spornitz.

Zum zweiten Mal in dieser Altersklasse des Bezirkshandballverbandes West startet die E1(Jahrgang 2006) in dieser Saison Auch wenn sie in einigen Spielen ein Jahr älter als ihre Kontrahentinnen sind, darf kein Spiel auf die „leichte Schulter“ genommen werden. Nach einer nur kurzen dreiwöchigen Saisonvorbereitung findet der Saisonauftakt mit dem schweren Auswärtsspiel beim SV Grün Weiß Schwerin II statt. Um die nötigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison zu schaffen wird die Mannschaft zwei- bis dreimal wöchentlich von Sebastian Brandt trainiert.

 

Die weibliche Jugend C mit 12 Spielerinnen der Jahrgänge 2002 – 2004 nimmt die Herausforderung an und wird ihre erste Saison in der MV-Oberliga angehen. Im Vordergrund stehen die Weiterentwicklung der spielerischen Fähigkeiten und die Eingewöhnung in der neuen Spielklasse, vielleicht auch die eine oder andere Überraschung gegen die Leistungszentren Schwerin, Rostock und Neubrandenburg zu schaffen. Olaf Schwenn und Rene Schlie trainieren mit den Mädchen am Montag(16:45 Uhr) und Mittwoch(16:30 Uhr) in Parchim Gymnasiumhalle und am Freitag in Spornitz von 16:30 Uhr.

 

Bei den Jungs und Männermannschaften gehen folgende Teams an den Start.

In der Altersklasse F-Jugend(Jahrgang 2008 und jünger), trainiert von Henrik Elsner und Rico Jacobi, werden zwei SV-Teams in der Bezirksliga(8 Mannschaften) vertreten sein. In dieser Altersstufe stehen die Entwicklung allgemein koordinativer und handballspezifischer Fähigkeiten, sowie jede Menge Spaß im Vordergrund. Die Spiele werden in Turnierform ausgetragen und es gibt hier keine Auswertung der Spielergebnisse. Die F1 besteht hauptsächlich aus fortgeschritten Spielern, die auch schon Erfahrungen in der E-Jugend sammeln werden und sollten sich daher sehr erfolgreich behaupten. Die F2 soll sich in diesem Jahr weiterentwickeln bzw. an den Spielbetrieb herangeführt werden.

Die E-Jugend(2006 und jünger), ebenfalls von Henrik Elsner und Frank Jacobi angeleitet, spielt als jüngerer Jahrgang und mit einem Großteil von Kindern des Jahrgangs 2008 in der Bezirksklasse des HV Mecklenburg West. Hier ist das Ziel sich im Mittelfeld zu platzieren (7 Mannschaften).

Ambitioniert geht auch die C-Jugend (Jahrgänge 2002/03) der Trainer Sven Hochmuth und Frank Schweitzer in die neue Saison der mit 12 Mannschaften besetzten Bezirksliga West.

Als B-Jugendliche mit dem Vize-Landesmeistertitel dekoriert gehen die Jungs jetzt als A-Jugendliche(JG 1998/99) in der MV-Liga auf Torejagd. Die im Vorjahr gezeigte Entwicklung der Mannschaft lässt auch für diese Saison mit einem der vorderen Plätze liebäugeln. Einige der Jungs werden auch bereits über die 1. und 2. Männermannschaft erste Erfahrungen im Erwachsenenbereich sammeln. Trainiert wird dieses Team von Andreas Sarakewitz und Hans-Jürgen Tiedtke.

Die 2.Männermannschaft  spielt in der Bezirksliga West. Aufgrund der dünnen Personaldecke mit aktuell 2 Torhütern und 7 Feldspieler  ist das primäre Saisonziel verletzungsfrei zu bleiben und nicht auf dem letzten Tabellenplatz zu landen. Verantwortlich für das Team ist Sebastian Wache.

 

Viel vorgenommen hat sich das Seniorenteam(Ü 32) des SV MaGa. Nach zuletzt zweimal Platz 3 möchten die 14 Spieler um Dominik Tiedtke dieses Mal Platz 2 in der aus 9 Mannschaften bestehenden Bezirksliga anpeilen.

 

Das Aushängeschild des Vereins, die 1.Männermannschaft, wird weiterhin in der höchsten Spielklasse des Landes, der MV-Liga, vertreten sein. Mit Andreas Sarakewitz als Trainer, Christian Langer(Tor) und Pascal Wischniewski(Linksaußen) kommen drei Neue aus Schwerin in die Lewitz. Als Ziel hat der Trainer die möglichst schnelle Sicherung des Klassenerhalts und die Integration der Nachwuchsspieler aus der A-Jugend in das bestehende Team ausgegeben.

In sämtlichen Jugend- und Erwachsenenmannschaften sind Handballbegeisterte herzlich zum Probetraining willkommen. Zusätzliche Informationen zu den Teams, sowie die Trainingszeiten, sind auf der Internetseite www.sv-ma-ga.de einzusehen.                                                                          Auch auf der Facebook-Seite des SV Matzlow-Garwitz gibt es immer die aktuellen Neuigkeiten.

Schon vor dem eigentlichen Saisonstart geht ein großer Dank an die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund, Zeitnehmer und Sekretäre, an die zahlreichen Sponsoren und Kooperationspartner, aber auch für das Engagement der Eltern, ohne die es unmöglich wäre das Mammutprogramm an Heim- und Auswärtsspielen zu organisieren.

 

Facebooktwittergoogle_plus